Stellenausschreibung: Mitarbeiter*in im Gender Diversity Action Team der Hochschule Düsseldorf

Kennziffer 30N21V I Beginn zum 01.10.2021 I unbefristet I Teilzeit (75%) I EG 13 TV-L

Die Hochschule Düsseldorf sucht Sie zur Unterstützung des Gender Diversity Action Teams und zur Beratung von Hochschulangehörigen im Rahmen von Gender Diversity- bzw. Gleichstellungsthemen. 
Wenn Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium verfügen und Interesse an Gleichstellungsarbeit haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungsfrist: 04.08.2021
Ihre fachliche Ansprechpartnerin ist Frau Prof.in Tanja Kullack (Tel: 0211/4351-3018, E-Mail: tanja.kullack@hs-duesseldorf.de).

Ihre Aufgaben

Fachliche Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten bei der Wahrnehmung der gesetzlichen Aufgaben und darüber hinausweisender Aufgaben im Rahmen der Querschnittsthematik von Gender Diversity, Gender Equality/Gleichstellung:

  • Strategie-, Konzept- und Projektentwicklung und (Teil-)Projektleitung
  • Umsetzung von Projekten und Implementierung von Maßnahmen
  • Erstellung von Handreichungen, Leitfäden, Empfehlungen etc.
  • Eigenverantwortliche Entwicklung und Betreuung von Projekten im Rahmen des Gender Diversity Action Plans und des Gender Diversity Konzepts
  • Entwicklung, Leitung und Administration von Strategien, Projekten und Maßnahmen im Rahmen des Professorinnenprogramms und anderer einschlägiger Förderprogramme
  • Erstellung von (z.T. gesetzlich vorgeschriebenen) Papieren und Dokumentationen sowie deren Fortschreibungen (z.B. Gender Diversity Action Plan/Gender Diversity Konzept etc.)
  • Verweis- und spezialisierte Beratung für von Diskriminierung, insbesondere sexualisierter Gewalt betroffene Hochschulangehörige
  • Koordination und Organisation des Gender Diversity Action Teams

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Master-Studium in Psychologie, Gesellschaftswissenschaften, BWL oder einem hinreichend verwandten Fachgebiet mit einer nachgewiesenen fachlichen Vertiefung in Gleichstellungs-, Gender- und Diversity-Themen
  • Profundes Fachwissen im Bereich Gender Diversity/Gleichstellung, Gender Mainstreaming
  • Fachwissen im Bereich Antidiskriminierung
  • Ausgewiesene interkulturelle Kompetenz
  • Ausgeprägtes Fachwissen und Erfahrung in der Erstellung, Systematisierung und Umsetzung von Strategien, Konzepten, Maßnahmen und Werkzeugen zur Herstellung, Etablierung und Wahrung von Gender Diversity im institutionellen Kontext
  • Erfahrungen in der Mediation und spezialisierten Beratung
  • Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von Symposien, Veranstaltungen sowie Fort- und Weiterbildungsreihen wünschenswert
  • Grundkenntnisse der rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungs- und Durchsetzungsstärke sowie Fähigkeit und Interesse an kritischer Reflexion

Wir bieten

Wir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe an einer der großen Hochschulen des Landes. Es erwarten Sie die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes und unsere attraktiven Qualifikationsmöglichkeiten begleiten Sie auf Ihrem Karriereweg. Abhängig vom jeweiligen Arbeitsplatz bieten wir Ihnen darüber hinaus als familiengerechte Hochschule flexible Arbeitszeiten, Telearbeit und Homeoffice an.