Kadidja Rohmann
Portrait Kadidja Rohmann

Kadidja Rohmann, Diplom-Pädagogin, Jahrgang 1974, lebt und arbeitet in Bremen. Sie hat als Familienpädagogin langjährige Erfahrung in der Unterstützung von Eltern mit Lernschwierigkeiten und deren Kindern. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Uni Bremen wirkte sie im Forschungsprojekt Besondere Familien (2012) mit und war an den Sammelbänden Tabu oder Normalität? (Pixa-Kettner 2006) und Normalität und Familie (Schondelmayer u.a. 2021) beteiligt. Kadidja Rohmann ist bundesweit als Referentin zum Thema „Begleitete Elternschaft“ tätig. Ihre weiteren Arbeitsschwerpunkte sind Qualitätsmanagement und die Prävention von sexualisierter Gewalt. Im Rahmen ihrer Tätigkeit als Fachberaterin ist Kadidja Rohmann in der Lebenshilfe Bremen an der Entwicklung und Einführung eines Präventionssystems zum Schutz vor Grenzverletzungen und sexualisierter Gewalt beteiligt und setzt sich für das Recht auf sexuelle Bildung und selbstbestimmte Sexualität ein.

Alle Beiträge:

13. Januar 2022