Gleichbehandlung und soziale Sicherheit: Die EU-Kommission fragt nach öffentlicher Meinung

Bereits 1978 wurde die EU-Richtlinie 79/7/EWG angenommen, welche die Gleichberechtigung von Männern und Frauen im Bereich der sozialen Sicherheit gewährleisten soll. Seither haben sich sowohl das Gleichstellungsrecht, als auch nationale Systeme der sozialen Sicherheit bedeutend verändert. Aus diesem Grund hat die EU-Kommission aktuell eine öffentliche Konsultation eingerichtet, um Erfahrungswerte  von EU-Bürger_innen und zivilgesellschaftlichen Organisationen zum Thema "Gleichbehandlung von Männern und Frauen im Bereich der sozialen Sicherheit" zu sammeln.

Der Fragebogen, welcher bis zum 14.12.2015 offen ist, sowie weitere Informationen finden sich auf der Website der europäischen Kommission.